Hier geht’s zum Eventkalender der Stadt Wien…
Beim Internationalen Adventsingen im Wiener Rathaus sind Chöre aus der ganzen Welt zu Gast…
Mit den Erlebnistouren den Wiener Adventzauber neu entdecken…

15. November bis 24. Dezember 2014

 

Wiener Christkindlmarkt: So–Do: 10–21.30 Uhr; Fr & Sa: 10–22 Uhr; 24.12.: 10–17 Uhr
Adventzauber im Rathauspark: täglich bis 22 Uhr; detaillierte Öffnungszeiten siehe Adventzauber im Rathauspark – Parkplan
Wiener Christkindl: Do–So: 16–19 Uhr am Wiener Rathausplatz, 17–17.30 Uhr auf der Himmelsbühne;
So: 16–17 Uhr im Wolkenpostamt
Christkindls Werkstatt: täglich 9–19 Uhr; 24.12.: 9–16 Uhr

 

 


Prominente lesen ihre Weihnachtsgeschichte 2014

Was 2012 erfolgreich vom Wiener Christkindlmarkt initiiert wurde, wird auch 2014 wieder auf der Himmelsbühne unter dem großen Christbaum am Wiener Rathausplatz fortgesetzt: Kinder, Eltern, Großeltern und alle Gäste des Wiener Christkindlmarktes und des Wiener Adventzaubers werden wieder eingeladen, den Weihnachtsgeschichten – vorgetragen durch prominente Persönlichkeiten – zu lauschen.

 

Diese nette Aktion findet bei jedem Wetter montags bis donnerstags jeweils um 18 Uhr im Zeitraum 17. November bis 23. Dezember 2014 statt. Das sind im angeführten Zeitraum 22 Auftritte von Persönlichkeiten, die Kindern ihre Zeit und ihre Aufmerksamkeit schenken.

 

Ihre persönliche Weihnachtsgeschichte tragen vor: Eva Billisich, „Die 3“ (Michael Korner, Alexander Klement, Herbert Frei), Toni Faber, Christoph Fälbl, Andrea Fendrich, Alexander Goebel, Sylvia Graf, Alfons Haider, Adi Hirschal, Frank Hoffmann, Andy Lee Lang, Christina Lugner, Markus Pohanka, Harry Prünster, Claudia Reiterer, Gerold Rudle, Erich Schleyer, Robert Steiner, Claudia Stöckl, Paul Tesarek, Günter Tolar und Elisabeth Vogel.

 

Das genaue Programm, welche Persönlichkeiten an welchen Tagen lesen, erfahren Sie hier ab Anfang November.

 


Eröffnung am 15. November 2014

Ablaufprogramm des Festaktes der Illuminierung des Weihnachtsbaumes aus Südtirol am Samstag, 15.11.2014, am Rathausplatz

 

16.30 Uhr: Beginn der Darbietungen am Wiener Rathausplatz
mit der Musikkapelle Peter Sigmair Olang und der Gardemusik Wien

 

17.30 Uhr: Beginn des Festaktes am Wiener Rathausplatz    

Ansprache: Landeshauptmann Südtirol

Einschalten der Baumbeleuchtung: Landeshauptmann Südtirol

Enthüllung der Widmungstafel: Landeshauptmann Südtirol und Landeshauptmann und Bürgermeister von Wien

Ansprache: Landeshauptmann und Bürgermeister von Wien

 

Einschalten der Festbeleuchtung des Rathauses, Eröffnung des Christkindlmarktes, Rundgang der Landeshauptleute und Ehrengäste durch den Wiener Christkindlmarkt

 


Wer wird das Wiener Christkindl 2014?

 

 

 

 

Für die ersten Fünf gab es ein Fotoshooting mit Stylistin –

Alexandra, Barbara, Irene, Jana und Marie-Therese

konnten sich gut in die Rolle des Wiener Christkindls

hineinversetzen!

 

Am 13. November 2014 wird das Wiener Christkindl

im Rahmen der Pressekonferenz präsentiert.

 

 

 


Christbaum 2014 aus Südtirol

Ein Naturerlebnis, das keine Technik der Welt ersetzen kann, ist der festlich geschmückte Christbaum. Als Symbol der Verbundenheit des benachbarten Südtirols mit der Stadt Wien ist dieses traditionelle Herzstück des Marktes jedes Jahr ein Geschenk an die Bundeshauptstadt. In diesem Jahr kommt die ca. 140 Jahre alte und 28 Meter hohe Fichte aus dem Ort Olang im Südtiroler Pustertal.

 

Der Weihnachtsbaum erstrahlt bei der feierlichen Eröffnung am 15. November um 17.30 Uhr im Licht von rund 1.000 LED-Lampen. Diese sparen ca. 90 Prozent Energiekosten im Vergleich zu einer herkömmlichen Baumbeleuchtung.

 


Sonderpostamt: 15. & 30. November, 14. Dezember 2014

An diesen drei Tagen werden wieder Sondermarken und Sonderstempel präsentiert! Das Wolkenpostamt hat von Montag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr, am Samstag, Sonntag und am 8.12. von 11 bis 19 Uhr und am 24.12. von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Das Wiener Christkindl ist jeden Sonntag von 16 bis 17 Uhr im Wolkenpostamt zu Besuch, verteilt Autogrammkarten und nimmt Wunschbriefe entgegen.

 

 


Internationales Adventsingen im Wiener Rathaus 2014

Beim Internationalen Adventsingen im Wiener Rathaus sind Chöre aus Österreich,

verschiedenen europäischen Ländern und den USA zu Gast.

Termine: 28.11. bis 21.12.2014; jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag sowie am 24.12.2014

Uhrzeit: 15.30 bis 19 Uhr, am 24.12.2014 bis 16.30 Uhr

Eintritt: frei 

 

Das Kasperltheater der Kinderfreunde verkürzt die Wartezeit auf das Christkind.

Termine: 28.11. bis 21.12.2014; jeweils am Freitag, Samstag, Sonntag sowie am 24.12.2014

Uhrzeit: 13.30 bis 14 Uhr und 14.30 bis 15 Uhr

Eintritt: frei 

 

beides im Wiener Rathaus, 1., Rathausplatz 1, Festsaal (Eingang Felderstraße)

 

Beim Weihnachtsbaum am Rathausplatz findet das Turmblasen im Advent statt. Zu Gast sind Bläserensembles aus ganz Österreich.

Termine: 28.11. bis 23.12.2014

Uhrzeit: täglich von 20 bis 20.30 Uhr

 


 

Christkindlmarkt Punsch

 

Wie letztes Jahr, gibt es an allen Punschständen den Christkindlmarkt Punsch. Diese besondere Mischung wurde bei einer Blindverkostung unter 20 eingereichten Punsch-Varianten auserwählt. Das genaue Rezept der Familie Paschinger vom Urbanihof aus Fels am Wagram ist natürlich ein Geheimnis, doch so viel kann verraten werden: Die Kombination ist klassisch gut, mit Rotwein, Orangen, Gewürzen, Rum und einem Schuss Himbeere dazu.

 

Den Christkindlmarkt Punsch gibt es auch in der praktischen 0,75 l Flasche als „Punsch für zu Hause“. Die Flasche macht sich ideal als Geschenk für Freunde, wunderbares Advent-Mitbringsel und für die persönliche Weihnachtsfeier. Oder man beschwört in trauter Zweisamkeit die Atmosphäre des Christkindlmarkts herauf. Die Flasche ist stilvoll bedruckt und mit einem praktischen Schraubverschluss ausgestattet. Einfach eingießen, erwärmen und genießen.

 

 


 

Der Christkindlmarkt im Hochglanz:
Wiener Christkindlmarktmagazin 2014

 

 

 

 

Zum vierten Mal erscheint heuer das „Wiener Christkindlmarktmagazin" in Zusammenarbeit mit Echomedia.

Das Magazin ist aufwendig gestaltet und passt hervorragend auf jeden weihnachtlich gedeckten Kaffeetisch.

Großformatige Bilder begleiten die liebevoll geschriebenen Texte, die von der Vergangenheit und

der Gegenwart des Marktes erzählen. Es gibt Rezepte von allerlei Weihnachtschleckereien, Lieder,

Bastelanleitungen und auch eine nützliche Auflistung aller Hüttenbetreiberinnen und -betreiber.

 

Das Magazin erscheint in einer Auflage von 50.000 Stück und ist bei den Hütten, aber auch in Trafiken erhältlich.